Wo ist deine Schwester? – Berichte vom 12. Romaria Solidaritätsweg mit Geflüchteten

Mehr als einhundert Personen waren am 13.05.22 gemeinsam unterwegs, um ihrer Solidarität mit Geflüchteten Ausdruck zu verleihen.

Angelehnt an die Frage, die Gott im ersten Buch der Bibel an Kain stellt: „Wo ist dein Bruder Abel?“, stand diese 22. Romaria in Wien unter dem Thema „Wo ist deine Schwester?“
Im Wechsel von inhaltlichen Statements und gemeinsamen Gebet ging der Weg vom Keplerplatz zum Hauptbahnhof und dann zum abschließenden  interreligiösen Totengedenken in die Kirche St. Elisabeth für die an den EU-Außengrenzen verstorbenen Flüchtlinge.

Hier findet Ihr den Bericht von Roswitha Feige.

Bericht auf kathpress

Beitrag auf facebook mit Fotos

Demnächst hier:
Redebeiträge, Gebete

6. Fastensonntag 2022 – Palmsonntag, ein Impuls für die Karwoche

Im letzten Impuls unserer Predigtreihe in der Fastenzeit 2022 führt uns Prof.in Regina Polak in die Karwoche ein.

Im Mithören und Mitbeten (der Texte und Psalmen in der Karwoche) können wir hier, die wir in Sicherheit sind stellvertretend für jene mitbeten, deren Hoffnungen durch Kriege und Leid zerstört sind und denen die Luft zum Glauben und zum Sprechen ausgegangen ist. … Wir gehören zusammen, die Flüchtlingsbegleiter*innen, die Helferinnen und Helfer und die geflüchteten Menschen. Die, die leiden und die, denen es gut geht. Das bedeutet aber auch, dass diese schmerzvollen Texte ein Aufruf an jene sind, denen es gut geht, zu handeln. Sie sind ein Aufruf zum praktischen Einsatz gegen Krieg, Gewalt und Leid und für eine Zukunft, die ihre Hoffnung auf Friede und Gerechtigkeit nicht aufgibt, wie sie Jesus von Nazareth bezeugt hat.

5. Fastensonntag 2022 – Der Auszug aus der Sklaverei

„Der Auszug aus der Sklaverei“ ist ein Beitrag von P. Franz Helm SVD zur Predigtreihe in der Fastenzeit 2022, des „Pfarrnetzwerks Asyl“.

Die Erfahrung von Befreiung aus der Unterdrückung ist grundlegend in der Bibel. Sie lassen sich immer wieder neu auf Erfahrungen und Erlebnisse von Menschen umlegen, so auch auf die Menschen die aktuell aus der Ukraine fliehen müssen, die auf der Balkan-Route ein menschenunwürdiges Leben leben müssen und auch in den Flüchtlingslagern auf dieser Welt.

Ukraine Hilfe der Steyler Missionare
Spendenkonto der Missionsprokur St. Gabriel International
IBAN: AT26 2011 1800 8068 0800
BIC: GIBAATWW
Verwendungszweck: Ukraine Hilfe

Beitrag des Pfarrnetzwerks Asyl zum synodalen Prozess

Papst Franziskus hat einen weltweiten Synodalen Prozess angekündigt und im Oktober 2021 eröffnet. In diesem sollen sich in der Kirche viele Menschen auf unterschiedlichsten Ebenen einbringen können und aufeinander hören. Im Schneeballprinzip werden die Wortmeldungen bis zur Weltbischofssynode 2023 zusammengetragen.

Wir als Pfarrnetzwerk Asyl sind dem Aufruf der Erzdiözese Wien zum Teilen unserer Ideen in zehn Themenfeldern gefolgt und haben eine Stellungnahme eingebracht.

DOWNLOAD der Stellungnahme (PDF)

4. Fastensonntag – Vom verlorenen Sohn

Weisheit und Güte sind Werte die wir gerade in der aktuellen Situation, wo viele Menschen auf der Flucht zu uns kommen, leben müssen. Es ist an uns heute ein Fest zu feiern, auch dafür, dass wir in der Lage sind etwas zu geben, zu helfen.

Doro Blanckes Mission ist der Einsatz für Menschen auf der Flucht. In Österreich, in Europa und an jenen Orten auf der Welt, von denen Menschen vertrieben werden.

https://doroblancke.at/

https://www.facebook.com/ngodoroblancke

Kontonummer: AT93 3842 0000 0002 7516
BIC: RZSTAT2G420
oder per Paypal: paypal.me/helfedorohelfen

„Vom verlorenen Sohn“ ist ein Beitrag zur Predigtreihe in der Fastenzeit 2022, des „Pfarrnetzwerks Asyl“.

3. Fastensonntag 2022 – „Ich bin da – Schau ned weg!“

Fluchterfahrungen machen Menschen seit vielen tausenden Jahren. So wie die Israeliten im Alten Testament, sind es heute Menschen aus den Krisenherden dieser Welt, die auf dem Weg auf ein sicheres und besseres Leben machen und beispielsweise an der EU-Außengrenze unmenschliches erleben müssen. Illegale Pushbacks, Sklaverei, Rassismus und Gewalt braucht unsere „Hinschauen“, so wie es die NGO „SOS Balkanroute“ seit mehreren Jahren in Bosnien und aktuell auch in Serbien und Kroatien macht.

https://www.facebook.com/SOSBalkanroute

„Vom brennenden Dornbusch“ ist ein Beitrag zur Predigtreihe in der Fastenzeit 2022, des „Pfarrnetzwerks Asyl“.

 

Hilfsmöglichkeiten für die Ukraine

Wir sammeln auf dieser Seite, Möglichkeiten zur Hilfe für die Menschen aus und in der Ukraine.

Webseite der Caritas-Wien

Lebensmittelsammlung der Caritas

Start.Wien – Seite der Stadt Wien

füreinand – Eine Initiative von Caritas, Krone und kronehit

where2help – Online-Plattform der Stadt Wien für freiwillige / ehrenamtliche Hilfsarbeiten

Bevor Sie Sammelaktionen starten, informieren Sie sich bitte auf den offiziellen Seiten über den aktuellen Bedarf.

Wohnraum:

Private Unterkünfte bitte an: immo-wohnungen@caritas-wien.at

Pfarrliche Unterkünfte bitte über Caritas Wien oder die PfarrCaritas melden und organisieren.

Spendenmöglichkeiten:

CARITAS
IBAN: AT23 2011 1000 0123 4560 Kennwort: Soforthilfe Ukraine
Mit EUR 25,- kann man fertige Hilfspakete der Caritas finanzieren
https://www.caritas.at/spenden-helfen/auslandshilfe/katastrophenhilfe/laender-brennpunkte/ukraine

SOS-KINDERDORF
IBAN: AT62 1600 0001 0117 3240 Kennwort: Ukraine
Mit einer Spende kann bei der Evakuierung, dem Errichten von Notunterkünften sowie der Bereitstellung von psychologischer Soforthilfe und der Aufnahme geflüchteter Familien in Österreich helfen.
https://www.sos-kinderdorf.at/helfen-sie-mit/spenden/hilfsprojekte/ukraine?gclid=Cj0KCQiAmpyRBhC-ARIsABs2EAomeoNSXtuPEthL5BMlH0XhlNA3sWPSfnOB1Kp4Fhg5FKMhYGH1cOsaAmozEALw_wcB

VOLKSHILFE
IBAN: AT77 6000 0000 0174 0400 Verwendungszweck: Nothilfe Ukraine
Die Spenden dienen der Verteilung von Notfallpaketen, Soziale Unterstützung und Notunterkünften.
https://www.volkshilfe.at/meine-spende/jetzt-spenden/donations/nothilfe-ukraine/

ROTES KREUZ
IBAN: AT57 2011 1400 1440 0144 Kennwort: Hilfe für Menschen im Konflikt
Hilfe vor Ort für Betroffene.
https://www.jetzt-helfen.at/projekt/ukraine/

DIAKONIE
IBAN: AT07 2011 1800 8048 8500
Gemeinsam mit Projektpartnern in den Nachbarländern Polen, Ungarn und Moldau wird die Soforthilfe für Kriegsflüchtlinge ausgebaut.
https://www.diakonie.at/unsere-themen/katastrophenhilfe/ukraine-nothilfe-spenden

NACHBAR IN NOT
IBAN: AT21 2011 1400 4004 4003 Kennwort: Hilfe für die Ukraine
Hier werden Wasser, Lebensmittel, Hygieneartikel, medizinische Versorgung und Heizmaterial organisiert.
https://www.roteskreuz.at/spende-nachbar-in-not

ÄRZTE OHNE GRENZEN
IBAN: AT43 2011 1289 2684 7600
Ärztliche Teams werden entlang der Frontlinien aufgestockt, um der Bevölkerung medizinische Hilfe leisten zu können.
https://www.aerzte-ohne-grenzen.at/ukraine

UNLIMITED DEMOCRACY
IBAN: AT06 6000 0000 0731 1709 Zweck: Spende für humanitäre Zwecke in der Ukraine
In der Pfarre St. Barbara organisiert ein Teil der ukrainischen Community Geldspenden, Transporte von Hilfsgütern sowie Wohnraum für Geflüchtete.

CARE ÖSTERREICH
IBAN: AT77 6000 0000 0123 6000
Sammelt gemeinsam mit der Partnerorganisation „People in Need“, die in Osteuropa tätig ist, Hilfsgüter und kauft diese auch von Geldspenden.
https://www.care.at/

TIERQUARTIER
Sachspenden für ukrainische Flüchtlinge mit Tieren
https://www.tierquartier.at/aufruf-nach-sachspenden-fuer-ukrainische-fluechtlinge-mit-tieren/

Gedanken zum 2. Fastensonntag – Vom Hütten bauen

Wir können nicht immer alles festhalten, was uns wichtig ist. Das zeigen uns heute die Menschen auf der Flucht vor dem Krieg in der Ukraine. Unsere Hütten, Häuser, Paläste, die wir bauen wollen und schon gebaut haben, sind zerbrechlich. Was gibt uns trotzdem Halt?

 

„Vom Hütten bauen“ ist ein Beitrag zur Predigtreihe in der Fastenzeit 2022, des „Pfarrnetzwerks Asyl“

Pfarre Burjan (Schönbrunn-Vorpark) – Aktionstag Flucht am 1. Fastensonntag

Am Aktionstag: Solidarität mit gestrandeten Flüchtlingen an Europas Rand stellte Roswitha Feige vom Pfarrnetzwerk Asyl das Projekt „Familien helfen Familien“ in Bosnien-Herzegowina vor. Einen Ausführlichen Bericht von Herbert Wasserbauer zu diesem Tag findet sich auf der Website der Pfarre!Roswitha Feige steht am Ambo der PFarre. Sie trägt eine rote Jacke und hat graue haare. Im Hintergrund ist das Fastentuch zu erkennen.

Spenden – einmalig oder monatlich – sind erbeten und können auf das Konto der Caritas eingezahlt werden:
„Familien helfen Familien in BiH“ Verwendungszweck: KV830.092
IBAN: AT47 2011 1890 8900 0000